Lucy-Seelenhamster

 
 

Wir brauchen Euch und Eure Unterstützung...

Inzwischen sind wir doch ganz schön gross geworden... Wir haben 26 grosse und artgerechte Gehege für die Aufnahme von Hamstern, zudem sind wir im Besitz von 9  Quarantäneboxen. In diesen sitzen die Hamster für einige Zeit nach der Aufnahme bei uns, damit wir sie erst einmal beobachten und Krankheiten sowie Parasitenbefall ausschliessen können.

Zudem haben wir vier grosse Gehege für jeweils zwei Rennmäuse, so dass wir hier 8 Endplätze anbieten. Auch eine Gruppe von aktuell sechs Kaktusmäusen und drei Steppenlemminge haben hier ihr "Für-immer-Zuhause" gefunden. 

Vor Kurzem haben wir weitere Kapazitäten geschaffen für die Aufnahme und Vermittlung von Renn- und Farbmäusen ( 4 + 5 Gehege); desweiteren landen hier auch immer mal andere Nager wie zum Beispiel afrikanische Knirpsmäuse oder Stachelmäuse.

Was die Hamster betrifft, so sind wir überwiegend auf eine Weitervermittlung aus, sofern sicher ist, dass das Tier gesund ist. Aber natürlich landen hier immer wieder kranke Tiere, denen wir oft noch in Zusammenarbeit mit unserem Tierarzt helfen können. Das allerdings dauert seine Zeit; bei einem Pilzbefall erstreckt sich die Behandlung schon über mindestens sechs Wochen.

Zudem trennen sich viele Menschen auch von ihrem älteren Tier; adoptiert werden aber am Liebsten junge Fellpopos. Auch bissige Tiere werden nicht oft angefragt.

Das alles wiederum bedeutet; dass wir hier bisweilen auch viele Dauersitzer haben. Einige von ihnen haben irgendwann noch das Glück, ein eigenes Zuhause zu finden; bei anderen erscheint es irgendwann erfolglos, und bei manchen treffen wir auch die Entscheidung, dass die Vermittlung gestoppt und das Tier zum "Dauerpflegi" wird. 

Wir haben einen mittlerweile wirklich grossen finanziellen Aufwand, den wir überwiegend alleine stemmen. Das Freikaufen einiger Tiere, die wirklich hohen Kosten für die Tierarztbesuche und natürlich das Alltägliche wie Futter, Streu und Einrichtung sprengen oft unseren Rahmen. Deshalb sind wir immer sehr dankbar für Eure Unterstützung.

Aber welche Möglichkeiten gibt es für Euch, uns zu helfen?


FREIKAUFEN:

Ihr entdeckt ein Tier, das in unserer Reichweite (in den Kleinanzeigen) verkauft wird und nehmt Kontakt zu uns - nicht zum Verkäufer - auf. Sofern wir Kapazität haben, werden wir versuchen, dieses Tier freizukaufen und aufzunehmen. Wir stellen selbst den Kontakt zum Abgeber her und holen das Tier auch alleine ab - ihr übernehmt den Kaufpreis oder einen Teil davon. . Auf diese Art und Weise können wir mehr Tiere aus schlechten Verhältnissen holen; denn oft geht es ums Geld und nicht um das Wohl des Tieres bei der Abgabe. 

FINANZSPRITZE:

Ich glaube, ich muss nicht um den heissen Brei herumreden: Geld können wir immer gebrauchen. Gerade in der letzten Zeit hatten wir unglaublich hohe Ausgaben für etliche Tierarztbesuche. Wir freuen uns über jeden Cent, den ihr uns zukommen lasst, gerne auch ganz unkompliziert über paypal: www.paypal.me/LucySeelenhamster

SACH- & FUTTERSPENDEN:

Ihr wollt mit der Hamsterhaltung aufhören und habt ARTGERECHTES und GUT ERHALTENES Zubehör oder Futter, das ihr nicht mehr braucht? Das nehmen wir sehr gerne. Genauso, wie Aquarien, Nagerhütten oder Terrarien ab 0,6 m² Grundfläche - immer her damit!

PATENSCHAFTEN: NEU

Ganz neu bei uns ist jetzt die Option, eine Patenschaft für ein Tier zu übernehmen. Das betrifft natürlich vorwiegend Hamster, die schon länger hier sitzen und keine gute Chance auf eine Vermittlung haben. Ihr könnt eine Patenschaft ab einem monatlichem Betrag von 5€ übernehmen; dafür bekommt ihr regelmässig Updates, Bilder und Videos per whatsapp von dem Tier. Die Patenschaft ist natürlich freiwillig und kann jederzeit beendet werden. Eine eigene Seite mit den Tieren, die einen Paten suchen oder bereits haben, werde ich in den nächsten Tagen erstellen.